Sie sind hier

Operationsgeschichte

Stachelbeck Christian Dr.

taktisches Lernen, militärische Lern- und Führungskultur, Operationsgeschichte

Ein neuer Streit um das deutsche Motiv für den Angriff auf Verdun im Februar 1916
Das Bild zeigt das Fort Douaumont 1916
Was wollte Falkenhayn mit der Verdun-Operation bezwecken? Wollte er die französische Front durchbrechen oder verfolgte er tatsächlich die Idee, das gegnerische Heer "auszubluten"? Drei Historiker, die sich seit Jahren mit diesem Thema beschäftigen, legen in prononcierten Texten ihre unterschiedlichen Auffassungen zu dieser wichtigen Frage dar. Sie erscheinen in loser Folge im Laufe der nächsten Wochen.
Von: 
Holger Afflerbach, Gerd Krumeich, Christian Stachelbeck

Birrel, Linus, B.A.

Militärische Institutionen und ihre Doktrinen
Die "Psychologie des Krieges"
Kampfwertbeurteilungen in der Wehrmacht

Sigg, Marco, Dr. phil.

Auftragstaktik, Entwicklung der Streitkräfte und der Kriegsführung vom 18.-20. Jahrhundert, Zeitalter der Weltkriege, Morgartenkrieg 1315

Archiv

Besucher

  • Besucher insgesamt: 294391
  • Unique Visitors: 8256
  • Registrierte Benutzer: 570
  • Veröffentlichte Beiträge: 1360
  • Ihre IP-Adresse: 54.81.139.56
  • Seit: 22.10.2017 - 04:04

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer